zurück zur Startseite




Datenschutzerklärung



Datenschutz

Der Service dieser Plattform ist es, für den Austausch von Daten - meist personenbezogener Natur - zwischen unseren Nutzern zu sorgen.
Daher liegt es in der Natur der Sache, dass Daten auch veröffentlicht werden.
Unsere Nutzer haben von Beginn an die Wahl, wie viele und welche Daten sie veröffentlichen wollen.
Sollen Pflichtfelder nicht veröffentlicht werden, so ist die Stilllegung eines Nutzerkontos notwendig, da Pflichtfelder zum Betrieb des Services erforderlich sind. Dazu gehört z. B. die Postleitzahl für die Umkreissuche.
Die Daten sind aber zunächst nur von Menschen einsehbar, die sich ebenfalls auf dieser Plattform angemeldet haben.
Diese Tatsache hat sich zwar auf ähnlichen Plattformen als gewisser Schutz herausgestellt, ist aber faktisch nicht wirklich ein Schutz gegen jemanden der die Daten frei zugänglich machen will.
Beipsiele:

  • Es könnte sich jemand einfach anmelden und die Daten weitergeben, ohne dass das in irgendeiner Form kontrolliert werden könnte. Allerdings würde sich diese Person dadurch womöglich strafbar machen.
  • Im Internet gibt es grundstätzlich keine absolute Sicherheit der Daten, z. B. gegen Hacker, ganz egal wie hoch die Sicherheitsstandards auch sein mögen (daher versuchen wir auch ein Höchstmass an Datenschutz herzustellen, auch was die verwendeten Technologien betrifft).
  • Wenn ein Nutzer dieser Plattform ausdrücklich den Service wünscht, dass er auch öffentlich, z. B. in Suchmaschinen, gefunden werden soll, so werden wir diese Möglichkeit auf Wunsch des Einzelnen implementieren. Dieser Wunsch kann natürlich jederzeit widerrufen werden, eine weitere Veröffentlichung durch diese Plattform würde in dem Fall umgehend gestoppt.

Was wir speichern:
Wir speichern genau die Daten, welche ein Nutzer gerne mit anderen Nutzern austauschen möchte. Er hat jederzeit die Möglichkeit, diese Daten zu verändern. Diese Daten werden also genau so lange gespeichert, wie der Nutzer sie selbst freigibt.
Wir bieten dabei umfangreiche Möglichkeiten zur Veröffentlichung von Daten an, was das Finden von Gleichgesinnten und somit die Vernetzung fördern soll.
Dadurch sollen Daten helfen, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Nutzer zu verbessern und bisher kaum zugängliches Wissen innerhalb der Gesellschaft zu nutzen.
Zu diesen Daten gehören: Nutzerdaten wie Name und Wohnort, Daten zum Impressum und Datenschutzerklärung der Nutzer, Daten zu Fähigkeiten und Ausbildungen der Nutzer und Daten zu den Projekten der Nutzer.
Hinweis: um das Netzwerken unserer Nutzer zu unterstützen, zeigen wir hinzugefügte Kontakte für alle Nutzer sichtbar an. Beispiel: vernetzt sich ein Nutzer X mit dem Nutzer Y, so können andere Nutzer beim Profil des Nutzers X sehen, dass er mit Nutzer Y vernetzt ist, und sich dadurch möglicherweise ebenfalls - falls Interesse Besteht - bei Nutzer Y eine Vernetzung anfragen.
(Die Vernetzung selbst benötigt immer die Zustimmung beider Nutzer.)
Profilbesucher werden dem Besuchten angezeigt.
Desweiteren speichern wir die Informationen, die zur Rechnungserstellung benötigt und vorgeschrieben sind. Dazu gehören die Rechnungsanschrift, Zahlungsdaten, die gebuchten Produkte und die gebuchte Nutzungslaufzeit.
Die Aufbewahrung dieser Rechnungsdaten muss nach § 14 b Umsatzsteuergesetz für 10 Jahre erfolgen.
Danach werden sie nach Artikel 5 Absatz 1e Datenschutzgrundverordnung zeitnah gelöscht.
Daten die zwar für die Rechnungsstellung benötigt werden, jedoch vom Nutzer nicht zur Veröffentlichung gewünscht sind, werden von uns natürlich bestmöglich geschützt.

Zahlungsdienstleister
Zur Abrechnung der Zahlungen für die Premium-Mitgliedschaft haben wir einen Zahlungsdienstleister beauftragt, der die technisch sehr komplexe Abwicklung der Zahlungen übernimmt.
Daher werden Daten, die zur Zahlungsabwicklung benötigt werden, an diesen Zahlungsdienstleister weitergeleitet. Dazu gehören Kontoinhaber, Kontoverbindung, Rechnungsbetrag, Kaufdatum.
Ein Auftragsdatenvertrag nach Art. 28 DSGVO wurde mit dem Zahlungsdienstleister geschlossen.
Mit der Zahlungsabwicklung wurde die micropayment GmbH in Berlin beauftragt.

Wünsche zur Verbesserung
Im Mitgliederbereich fragen wir nach Verbesserungsmöglichkeiten und bieten hierzu die Möglichkeit an, uns entsprechende Hinweise zu senden.
Die Nachrichten enhalten den vom Kunden eingegebenen Text und seine Kontaktdaten, da sie bei uns per Mail eingehen.
Die übersendeten Informationen dienen dem Zweck, unseren Service für unsere Nutzer noch besser zu machen und die Entwicklung von waYwo so zu gestalten, wie es unsere Nutzer wünschen.
Nach Umsetzung der Implementierung der gewünschten Funktionen werden die Nachrichten gelöscht.



Lt. DSGVO Artikel 13 haben alle unsere Nutzer das Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung zur Speicherung von Daten sowie das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (z. B. Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Bonn). Sie haben ein Recht auf Auskunft-, Berechtigung-, Löschung-, Einschränkung- und Widerspruchsrecht sowie das Recht auf Übertragbarkeit der Daten.

Datenschutzbeauftragter bzw. Verantwortlicher gemäß DSGVO Artikel 13f:
Peter Singer, MBA
E-Mail: info(at)multi-weblogistik.de
(Weitere Kontaktinformationen sie auch im Impressum.)

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


Cookies:

Wir setzen grundsätzlich keine Cookies auf dieser Seite ein.
Die Sicherheit beim Login und während dem Aufenthalt der Nutzer wird über eine Session gewährleistet, die möglicherweise selbst ein Cookie auf dem Rechner des Nutzers anlegt.
Diese dient zur Legitimation des Nutzers und damit zum Schutz vor fremdem Zugriff auf dessen Nutzerkonto.



Wichtiger Hinweis zu allen Like-Buttons:

Ungeachtet der Datenschutzbedingungen zu den sozialen Netzwerken, welche wir in den folgenden Absätzen aufführen, setzen wir für alle sozialen Netzwerke nur Buttons vom datenschutzkonformen Plugin von Heise.de ein, den sogenannten Shariff. Mehr zum Thema Shariff erfahren Sie auf Heise.de.


Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Hinweis: Facebook - Buttons verwenden wir nur in Zusammenhang mit dem oben genannten, datenschutzkonformen Plugin von heise.de, dem sogenannten Shariff.
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert, die jedoch vom oben genannten Plugin "Shariff" von Heise.de beschränkt werden. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen und sich aktiv für die Nutzung des Facebook-Plugins entscheiden, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php


Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Hinweis: Google+ - Buttons verwenden wir nur in Zusammenhang mit dem oben genannten, datenschutzkonformen Plugin von heise.de, dem sogenannten Shariff.
Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und dessen Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.


Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Hinweis: Twitter - Buttons verwenden wir nur in Zusammenhang mit dem oben genannten, datenschutzkonformen Plugin von heise.de, dem sogenannten Shariff.
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

zurück zur Startseite


Quellen:
e-recht24.de
http://www.lda.bayern.de/